Auf unserer Website werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Diese helfen uns dabei die Benutzererfahrung zu optimieren. Sie können jederzeit dem Einsatz von Cookies auf dieser Website in unserer Datenschutzerklärung widersprechen.

Neuigkeiten aus der österreichischen Tagungswirtschaft

Mehr Personalisierung für Event-Teilnehmer

Fachveranstaltungen haben einen immer wertvolleren Stellenwert für Firmen und die Besucher. Jedoch steckt die Personalisierung von Events praktisch erst in den Kinderschuhen. Das zeigt das Ergebnis der Studie „Was denkt der Event-Teilnehmer?“, die Edelman Intelligence im Auftrag von Cvent erstellt hat. Mehr als die Hälfte der deutschen Besucher von B2B-Events wünscht sich demnach ein personalisierteres Erlebnis vor, während und nach der Veranstaltung.

Für die Studie, die hier zum kostenlosen Download bereit steht, wurden 3.000 Personen aus Deutschland, Großbritannien und den USA befragt, die zwischen Februar und August 2018 zumindest an einer Fachkonferenz teilgenommen hatten. Dieser Bericht gibt Einblicke in die Gedanken der Event-Teilnehmer vor, während und nach der Veranstaltung. Zudem werden Unterschiede hinsichtlich der Attendee Journey zwischen den verschiedenen Generationen aus den USA, Großbritannien und Deutschland beleuchtet und konkrete Handlungsempfehlungen aus den Studienergebnissen gezogen.

Präsidentenwechsel im Austrian Convention Bureau

Nach 10 Jahren Amtszeit übergibt Christian Mutschlechner die Präsidentschaft des Austrian Convention Bureau, Dachverband der österreichischen Kongress- und Tagungsbranche, an seinen Stellvertreter Gerhard Stübe. Der gebürtige Vorarlberger ist seit 17 Jahren Geschäftsführer von Kongresskultur Bregenz und bereits seit 2012 Mitglied im Vorstand und seit 2018 Vizepräsidenten des ACB.
Als Innovator und Vordenker arbeitet und experimentiert er als Organisationsmitglied des micelab:bodensee an der Weiterentwicklung der Tagungsindustrie sowie Konzepten für den Kongress der Zukunft.
Zudem ist er Vorstandsmitglied im Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC). Als Botschafter des World Future Council sieht er auch das Thema Nachhaltigkeit in der Meeting Industry weiterhin als ein wichtigen Schwerpunkt.

Zum ganzen Beitrag

Gelungenes Jubiläum der Convention4U in Feldkirch

Zu ihrem 10. Geburtstag ist die Convention4u von 24. bis 25. Juni 2019 nach Vorarlberg zurückgekehrt – dem Bundesland der ersten Jahrestagung der österreichischen Tagungsbranche. 150 Branchenmitglieder folgten der Einladung des Austrian Convention Bureau (ACB) nach Feldkirch.

Derzeit beschäftigen die Meeting Industry viele spannende Themen. Das Programm der Convention4u spannte daher einen Bogen von Veranstaltungs- und Lernpsychologie über Nachhaltigkeit bis zu neuer Führungskultur. 19 nationale und internationale Speaker lieferten Inputs in insgesamt 20 Sessions und setzten dabei teils neue und interaktive Formate um.

Zum ganzen Beitrag

Convention4U

Top-Platzierung für Wien als 4. weltweit bei UIA-Kongress-Statistik

Nach der ICCA (International Congress and Convention Association), deren Ranking 2018 Wien auf dem weltweit zweiten Platz als eine der gefragtesten Destinationen für internationale Tagungen ausweist, hat nun auch die UIA (Union of International Associations) ihre entsprechende Statistik publiziert: Hier belegt Wien wie schon im Jahr davor den weltweit 4. Platz.

Von Wiens internationalen Tagungen 2018 entsprechen 401 den Zählkriterien der UIA, das bedeutet Platz 4 in der von Singapur (1.117) angeführten Liste. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen Brüssel (733) und Seoul (431). Nach Wien folgen in den Top-Ten Tokio (313), Paris (259), Madrid (190), London (183), Barcelona (148) und Genf (145).

Zum ganzen Beitrag

Vienna Convention Bureau

Tirol ist Austragungsort für die ICCA AMP 2020

Die International Congress and Convention Association (ICCA) lud zum vierten ICCA Association Meetings Programme von 18. – 20. Juni in Durban, Südafrika ein. Während der Closing Ceremony wurde verkündet, dass Tirol der nächste Austragungsort für diese Veranstaltung im Jahr 2020 sein wird. Gemeinsame Gastgeber sind Tirol und die Städte Innsbruck und Alpbach. Als Leitprinzip des ICCA CAMP 2020 gelten Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit, um die Zertifizierung eines „Green Meetings“ sicherzustellen.

Mehr erfahren

Convention Bureau Tirol

Lufthansa Group mit vier Airline-Oscars ausgezeichnet

Lufthansa ist zum dritten Mal in Folge zur „Best Airline in Europe“ und „Best Western European Airline“ gewählt worden. Der Preis wurde heute von dem Marktforschungsinstitut Skytrax im Rahmen der Luftfahrtmesse in Paris verliehen. Auch SWISS und Austrian Airlines erhielten jeweils eine der begehrten Auszeichnungen.

Austrian bekam den Preis für ihr Catering in der Premium Economy Class – „Best Premium Economy Class Onboard Catering“ und Swiss in der Kategorie „The Worlds Best First Class Lounge“ für die herausragende SWISS Lounge in Zürich. Das auf Luftfahrt spezialisierte Marktforschungsinstitut Skytrax hatte zuvor weltweit rund 20 Millionen Passagiere aus über 160 Ländern befragt.

Zum ganzen Beitrag

Austrian Airlines

Convention4u was Live!

Am 24. und 25. Juni wurde ein Livestream direkt zur Convention4u 2019 in Feldkirch geschalten.
Am Montag starteten die Vorträge mit dem Thema „Veranstaltungen 4.0 – Wohin führt uns der Weg?“ mit Thorsten Knoll.

Hier ein paar nachträgliche Einblicke:


Mehr Informationen zur Convention4U

Gelungene Jungfernfahrt für den „MICE-Train“ in Oberösterreich

Bei strahlendem Sonnenschein und mit kaiserlichen Überraschungen ging vergangene Woche die Jungfernfahrt des „MICE-Train“ über die Bühne: Mehr als 80 Kunden und 15 Partner des Convention Bureau Oberösterreich nahmen an der ersten Ausgabe von Oberösterreichs rollendem Event für Veranstaltungsplaner teil.

Von der UNESCO City of Media Arts direkt in die Kaiserstadt im Salzkammergut: Bei der Premiere des MICE-Train von Linz nach Bad Ischl wurde die Vielfalt Oberösterreichs spürbar. Als Kulisse diente nicht nur die wunderschöne Landschaft, sondern auch der „Majestic Train“ – seines Zeichens eine wahrhaft kaiserliche Eventlocation auf Schienen. Auf dem Weg ins Salzkammergut präsentierten die Partnerbetriebe den interessierten Teilnehmern ihr Portfolio für Tagungen, Seminare, Kongresse und Events.

Convention Bureau Oberösterreich

Montforthaus Feldkirch als Hauptsujet der Österreich Werbung

Jedes Jahr wählt die Österreich Werbung Vorzeigeexemplare für die Vermarktung Österreichs aus. Dieses Jahr wurde das Montforthaus Feldkirch als Hauptsujet im Bereich Tagungswirtschaft ausgewählt und transportiert mit seiner innovativen Architektur, urban eingebettet und umgeben von sanfter Berglandschaft, exakt das, was Österreich als Tagungsland auszeichnet. Ein Land, das offene und engagierte Gastgeber mit dem besonderen Gespür für die Ausrichtung individueller Tagungen hat.

Das Hauptsujet der Österreich Werbung ist als neues Header-Bild auf der Homepage der convention.austria.info ersichtlich.

Montforthaus Feldkirch

Break The Ice Forum - MICE Europe in Werfenweng

Break The Ice Forum – MICE Europe in Werfenweng

Von 27. bis 29. Juni 2019 findet in Werfenweng/Salzburg das Break The Ice Forum statt. Bei diesem außergewöhnlichen B2B-Event treffen einflussreiche MICE-Einkäufer aufeinander, um während eines exklusiven Aufenthalts von zwei Nächten, gute und langfristige Beziehungen aufzubauen.

Das Travel Charme Bergresort Werfenweng fungiert als Eventlocation.

Break The Ice Forum

Tourism Association Werfenweng

Travel Charme Bergresort Werfenweng

Das war die IMEX in Frankfurt!

Vom 21. bis 23. Mai waren 38 Ausstellerbetriebe am Österreich-Stand E160 vertreten.

Neben Convention Bureaux und Destinationen waren Kongresszentren und Event Locations, Hotels, DMCs & PCOs sowie die Lufthansa Group mit Austrian Airlines vor Ort.
Heuer waren erstmals dabei: Andaz Vienna Am Belvedere, Hotel Schloss Weikersdorf, MICE at MQ sowie Pletzer Resorts.

Im nächsten Jahr findet die IMEX von 12. bis 14. Mai 2020 statt!

Mehr Impressionen finden Sie auf unserer Social Wall!

Wien belegt den 2. Platz bei ICCA-Kongress-Statistik 2018

Als Tagungsmetropole schaffte es Wien erneut, den zweiten Platz der global abgehaltenen internationalen Kongresse 2018 zu belegen. In der von der International Congress and Convention Association (ICCA) publizierten Zählung wurden 172 Veranstaltungen verzeichnet – gereiht nach Paris (212) und vor Madrid (165). Christian Woronka, Leiter des Vienna Convention Bureau (VCB) und Marktmanagement im WienTourismus, betont: „Wir freuen uns sehr über die neuerliche Top-Platzierung Wiens in einem global äußerst kompetitiven Umfeld. Das gute Abschneiden Wiens ist eine Leistung, die – ganz im Sinne der Visitor Economy – der hervorragenden Kooperation aller Player der Wiener Meeting-Industrie zu verdanken ist, von den Kongresszentren und Venues über die Hotellerie bis hin zu Agenturen und natürlich den KundInnen, die wir für Wien gewinnen konnten. Ihnen allen gilt mein Dank, den KollegInnen in Paris gratuliere ich herzlich zum 1. Platz.“

Vienna Convention Bureau

Convention4u 2019 – Das Programm auf einen Blick

Die heimische Kongress- und Tagungsbranche trifft sich heuer zum zehnten Mal bei der Jubiläumsausgabe der Convention4u von 24.-25. Juni in Feldkirch, Vorarlberg.

Das Programm für die Jahrestagung steht bereits fest. Neue, kreative Formate, nachhaltiger Wissenstransfer und ein bestmöglicher Erfahrungsaustausch runden das Programm des 10-jährigen Jubiläums ab. Behandelt werden hier Fragen rund um Trends und Entwicklungen einer nachhaltigen Meeting Industry – doch wie sieht die Umsetzung in der Realität aus? Diese und noch weitere, spannende Inhalte machen die Convention4u zu einer einzigartigen Mischung aus anregender Fortbildung und Networking für Österreichs Tagungscommunity.

Zum Programm

500 Top-Manager/innen aus der Luxusreisebranche in Wien

Auf Initiative der Österreich Werbung und des WienTourismus kehrt das Symposium des weltgrößten Luxusreise-Netzwerks „Virtuoso“ im März 2020, genau 20 Jahre nach dessen Gründung, nach Wien zurück.  In der Vergangenheit nahmen Vertreter der Reisebüros wie Cube Travel, Goldman Travel Corporation, Pro Travel, Smartflyer oder Valerie Wilson Travel teil.

Es gibt keinen geeigneteren Ort als Wien, den 20. Geburtstag von Virtuoso auszuführen, denn die Stadt vereint zahlreiche Assets, die bei der Zielgruppe punkten. Luxusreisen machen ein Fünftel der globalen Reiseausgaben aus – Städtetrips sind mit einem Anteil von rund 30 % die beliebteste Art von Luxusreisen. Wir werden die Gelegenheit nutzen, Wien im heiß umkämpften Luxussegment eindrucksvoll zu positionieren, erklärt Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus.

Zur Presseaussendung

10 Jahre mira - stabile österreichische Tagungsindustrie

  • Über 21.000 Veranstaltungen in ganz Österreich
  • EU-Präsidentschaft erstmalig als nachhaltige Veranstaltungsserie
  • Österreichs Tagungsbetriebe investieren rund € 250 Mio.

Das ACB und die ÖW veröffentlichen zum 10. Mal in Folge die aktuelle Kongressstatistik des Meeting Industry Reports Austria. Die positivste Entwicklung zeigten Seminare, die anderen Kategorien blieben stabil. Dr. Regina Preslmair, Ministerialrätin im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, gab einen Exkurs zu den Green Meetings und Events. Im Rahmen der mira wurden Dr. Petra Stolba (Österreich Werbung), Dr. Renate Preslmair (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) und Christian Mutschlechner (Austrian Convention Bureau) vor die Kamera gebeten:

Interview Dr. Petra Stolba
Interview Dr. Renate Preslmair
Interview Christian Mutschlechner

Top-Destinationen der Eventindustrie: Österreich auf Platz 2

Seit Jahren befindet sich Österreich unter den Top Drei der besten Event-Destinationen, 2019 hat es Österreich erstmals auf Platz 2 der besonders relevanten europäischen Länder geschafft.

Die achte Ausgabe des PRO SKY Destination Reports 2019 verrät, dass Reisen nach Deutschland boomen, gefolgt von Österreich und erstmals Spanien auf Platz 3. Österreich überzeugt vor allem mit ganzjährig interessanten Reisezielen, spannenden Teambuildings, einem zunehmendem Umweltbewusstsein und herausragendem Essen.

Laut den befragten MICE-Experten werden Trends immer bedeutsamer als Empfehlungen. Am wichtigsten bleibt aber mit Abstand die Sicherheit.

Destination Report 2019