Convention Austria: Österreichs neue MICE-Veranstaltung

Convention Austria

Im Oktober geht mit der Convention Austria wieder eine physische Veranstaltung der Tagungsbranche über die Bühne. Wie die Österreich Werbung mit dem neuen MICE-Treffpunkt den Restart des Tagungslandes Österreich vorantreibt und was die Einkäufer*innen in Linz erwartet.

Der Wunsch der MICE-Branche, sich physisch zu treffen, ist groß. Verständlich – eineinhalb Jahre lang war das Tagungsland Österreich fest im Griff der Corona-Pandemie, hybride und digitale Events dominierten das Geschehen. Ein Silberstreifen am Horizont ist da die Ankündigung der Convention Austria, die von 4. bis 7. Oktober im Linzer Design Center als „richtige“ Veranstaltung geplant ist. „Wir gehen davon aus, dass im Oktober 2021 physische Veranstaltungen mit entsprechendem Sicherheitskonzept stattfinden können“, erklärt Florian Größwang, Abteilungsleiter Partner Management der Österreich Werbung. Der neue Branchentreff, der von der Österreich Werbung in Kooperation mit dem Convention Bureau Oberösterreich veranstaltet wird, ist ein wichtiges Zeichen, um den Restart des Tagungslandes Österreich zu unterstützen. Der internationalen Branche zeigen, was Österreich für die MICE-Branche zu bieten hat, Einkäufer*innen zur Planung von Business-Events, aber auch Incentives in Österreich inspirieren und durch Netzwerkmöglichkeiten das Tor zur Welt für Eventplaner*innen und deren Kund*innen weit öffnen – so lauten die erklärten Ziele für die Convention Austria 2021.  

Das bietet die neue Veranstaltung 

Am 4. Oktober findet die Pretour im Ars Electronica Center und anschließend der große Eröffnungsabend in der voestalpine Stahlwelt, beides in Linz, statt. Am 5. Oktober, dem Haupttag, präsentieren im Linzer Design Center bis zu 150 österreichische Anbieter*innen ihre Produkte und Dienstleistungen – allerdings nicht auf klassischen Ausstellungsflächen. Ziel ist es, für die Verkaufsgespräche eine lockere Atmosphäre zu schaffen, neue Kontakte für das Geschäft von morgen aufzubauen und bestehende Kontakte zu pflegen. Zusätzlich wird das vielfältige Angebot des österreichischen Convention-Bereichs präsentiert und der Verkauf neuer und bestehender Produkte gefördert. Der Abend findet seinen Ausklang im Schlossmuseum Linz. Nach den Verkaufsgesprächen können sich die internationalen Einkäufer*innen am 6. und 7. Oktober von ausgewählten Produkten im Rahmen der Posttouren in Oberösterreich und weiteren Bundesländern inspirieren lassen.  

Die Österreich Werbung denkt schon an das Morgen: Die Convention Austria soll im Rhythmus von zwei Jahren abwechselnd in unterschiedlichen Bundesländern stattfinden. Der nächste Austragungsort wird mit den österreichischen Convention Bureaus abgestimmt.  

Sie sind an einer Teilnahme interessiert? 

In aller Kürze: Die Convention Austria auf einen Blick  

150 nationale Aussteller*innen treffen auf 200 nationale und internationale Hosted Buyers aus Europa, Asien und den USA. Planer*innen und Durchführer*innen von Meetings, Incentives, Kongressen und Events tauschen sich mit Anbieter*innen aus der österreichischen MICE-Branche intensiv aus – und können sich dabei von deren Professionalität, innovativen Produkten und neuen Dienstleistungen überzeugen. Im Anschluss können sie die MICE-Produkte auf den Posttouren durch österreichische Bundesländer gleich selbst erleben.

  • Wann: 4. bis 7. Oktober 2021 
  • Wo: Linz, Oberösterreich, und weitere Bundesländer 
  • Zielgruppe: internationale und nationale Tagungswirtschaft  

Weitere Informationen zur Convention Austria